hochfrankenticket einsatz 1

logo euronics sammet rehau

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el vpi2.8.2020 – +++ Bewaffnete Bootsüberführung gestoppt +++

A9/Münchberg.- Eine Streife der Hofer Autobahnpolizei kontrollierte am 01.08.2020, gegen 23.20 Uhr, ein Gespann bestehend aus einem PKW sowie einem Anhänger samt aufgeladenem Sportboot.

Wie die Beamten bereits beim Annähern feststellen konnten, war an dem Anhänger das hintere PKW-Kennzeichen angebracht, offensichtlich um eine Zulassung vorzutäuschen. Der Fahrer des Autos aus dem saarländischen Merzig, ein 19-jähriger Sachse, räumte sofort ein, dass er das hintere Kennzeichen seines Skoda an dem Anhänger anschraubte. Er hoffte wohl, im Schutz der Dunkelheit die Überführung „unbürokratisch“ durchführen zu können.

Bei der anschließenden Sichtung des Fahrers und des Autos fiel den Beamten nun auch noch eine mit zwölf Patronen geladene Schreckschusswaffe in die Hände, die in einer Ablage in der Fahrertür lag. Der 19-Jährige hatte zum Führen der Waffe keinerlei behördliche Erlaubnis.

Die Beamten beschlagnahmten die Waffe und stoppten die Weiterfahrt des Gespannes bis zum Nachweis einer Zulassung für den Anhänger. Zudem kommt auf den jungen Sachsen nun ein Strafverfahren wegen unterschiedlicher Delikte zu.

 

+++ Getankt zum Nulltarif +++

A9/Berg.- Um rund 50 Euro wurde die Tankstelle an der Rastanlage Frankenwald am 01.08.2020, um 07.31 Uhr, geprellt. Ein Mann und eine Frau waren mit dem PKW schwedischer Herkunft vorgefahren. Nach dem Tankvorgang gingen Beide noch zur Toilette und setzten dann die Fahrt ohne den erforderlichen Weg zur Kasse fort. Nun ermittelt die Hofer Verkehrspolizei wegen Tankbetrugs.

 

+++ Nicht aufgepasst beim Überholen +++

A93/Trogen.- Zu einem Verkehrsunfall mit acht Tausend Euro Schaden kam es am 01.08.2020, gegen 06.15 Uhr. Ein 58-jähriger Mann aus Riesa wollte ein langsameres Fahrzeug überholen und scherte auf die linke Fahrspur aus. Dabei übersah der Sachse, wohl auch von der tiefstehenden Sonne geblendet, den auf dem linken Fahrstreifen heran kommenden PKW eines 18-jährigen Thüringers. Die beiden Autos kollidierten seitlich. Verletzt wurde niemand.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus