hochfrankenticket einsatz 1

euronics rehau einsatz live

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el vpi22.5.2019 – +++ Fahrzeugbrand auf der A 9 +++

BAB A 9, Selbitz; Ein 55jähriger Autofahrer bemerkte am Dienstag, gegen 19.30 Uhr während der Fahrt auf der A 9 Richtung Berlin ein Geräusch. Er hielt sein Gespann, bestehend aus Pkw und kleinem Anhänger sofort am Standstreifen zwischen den Anschlussstellen Naila und Berg an. Unmittelbar nach dem Stopp qualmte es auch schon aus der Motorhaube des Renaults. Durch schnelle und richtige Reaktion des Autofahrers war die Feuerwehr aus Selbitz rasch vor Ort, und konnte den Brand löschen.  Das Feuer hatte sich inzwischen jedoch auf den Motorraum und den Fahrgastraum ausgebreitet. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Die Verkehrspolizei musste die Richtungsfahrbahn Berlin für die Dauer der Löscharbeiten teilweise komplett sperren.

 

+++ Aquaplaning-Unfall auf der Autobahn +++

BAB A 9, Gefrees; Am Dienstag, kurz nach 19 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der regennassen Fahrbahn der A 9, kurz nach der Anschlussstelle Gefrees in Fahrtrichtung Berlin. Eine 67jährige Frau war mit ihrem Renault Megane auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs, als sie im Starkregen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Der Pkw schleuderte gegen die Betonwand in der Fahrbahnmitte und blieb schließlich auf der linken Spur stark beschädigt liegen. Aufgrund der ersten Notrufe wurden die Feuerwehren aus Gefrees und Marktschorgast zur Unfallstelle gerufen, die zusammen mit dem Technischen Hilfswerk die Unfallstelle absicherten. Die Verkehrspolizei Hof musste den Unfall aufnehmen und registrierte dabei auch eine leicht verletzte Beifahrerin. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 €.

 

+++ Fahrerlaubnis war ungültig +++

BAB A 9, Berg; Die Fahrerlaubnis eines 46jährigen Brummifahrers war ungültig. Die stellten Beamte der Lkw-Kontrollgruppe der Hofer Verkehrspolizei am Dienstag, kurz vor 17 Uhr fest, als sie einen Sattelzug an der Rastanalage Frankenwald stoppten, weil er mit über 90 km/h am sogenannten Saaleabstieg hinunterfuhr. An dieser Stelle sind wegen dem starken Gefälle für Lkw lediglich 60 km/h erlaubt. Bei der Prüfung des Führerscheines des 46jährigen kam heraus, dass die Fahrerlaubnis für schwere Lkw nicht verlängert worden und somit ungültig war. Zum Bußgeld wegen der überhöhten Geschwindigkeit kam nun eine Straftat wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis hinzu.

 

+++ Einhandmesser in der Hosentasche +++

BAB A 93, Marktredwitz; Eine Streifenbesatzung der Hofer Verkehrspolizei kontrollierte am Dienstag, kurz nach 13 Uhr einen 45jährigen Autofahrer am Parkplatz Peuntbach. Der Autofahrer hatte in der Hosentasche ein sogenanntes Einhandmesser mit einer Klingenlänge von 8 cm. Nachdem er kein besonderes Bedürfnis für ein derartiges Messer nachweisen konnte, wurde es sichergestellt und der 45jährige erhält eine Anzeige nach dem Waffengesetz.

 

+++ Autofahrer stand unter Drogeneinfluss +++

BAB A 9, Berg; Ein 46jähriger Autofahrer stand unter Drogeneinfluss und hatte zudem noch weiteres Rauschgift dabei. Dies stellten Beamte der Hofer Verkehrspolizei am Dienstag, gegen 10.40 Uhr fest, als sie den Mann an der Rastanlage Frankenwald/Ost aus dem fließenden Verkehr heraus einer Kontrolle unterzogen. Das Rauschgift wurde sichergestellt und der 46jährige musste eine Blutentnahme erdulden. Er erhält eine Anzeige wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss und wegen illegalen Besitzes des Rauschmittels.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus