hochfrankenticket einsatz 1

euronics rehau einsatz live

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el mak22.10.2019- +++ Räder aus Garage gestohlen+++

Arzberg: Am Montag, in der Zeit von 07.30 – 16.20 Uhr stahlen bislang unbekannte Täter aus einer offenen Garage in der Egerstraße vier Winterräder im Wert von ca. 1000 Euro. Wer im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich bei der PI Marktredwitz zu melden.

+++ Unfallflucht rasch geklärt +++

Marktredwitz: Weil sich Zeugen das Kennzeichen des Unfallverursachers gemerkt hatten, konnte eine Unfallflucht in der Nansenstr. schnell geklärt werden. Eine 51jährige Frau aus der Oberpfalz war beim Ausparken leicht gegen einen geparkten Pkw gestoßen und weiter gefahren. Sie muss sich jetzt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

 

+++ Daten ausgespäht und Geld umgeleitet +++

Marktredwitz: Opfer von Internetbetrügern wurde ein 55jähriger Marktredwitzer. Der Mann hatte per Western Union Geld an seine im Ausland weilendende Tochter überweisen wollen. Im Verlauf der Transaktion müssen unbekannte Täter Daten des Mannes ausgespäht und verändert haben, so dass ein Betrag von 700 Euro letztlich auf einem nicht näher nachvollziehbaren Konto in der Türkei gelandet ist.

 

+++ Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten +++

Marktredwitz: Bei einer Lkw-Kontrolle am Montagvormittag auf der B 303 bei Marktredwitz wurde festgestellt, dass ein 27jähriger Lkw-Fahrer aus Tschechien im September die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten mehrfach nicht eingehalten hatte. Er wird wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Fahrpersonalgesetz angezeigt.

 

+++ Ohne Führerschein und unter Drogen +++

Schirnding: Unter dem Einfluss von Drogen stand ein 26jähriger Autofahrer aus dem Nachbarland, der am Montagabend auf der B 303 bei Schirnding kontrolliert wurde. Nachdem ein Drogentest positiv verlaufen war, musste er zur Blutentnahme. Weiter wurde festgestellt, dass dem jungen Mann die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Er muss sich jetzt wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Straßenverkehrsgesetz verantworten.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus