hochfrankenticket einsatz 1

euronics rehau einsatz live

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el mak14.6.2019 – +++ Holzstapel brennt +++

Hohenberg a.d. Eger – Am Donnerstagnacht gegen 01:00 Uhr bemerkte der 62-jährige Geschädigte an einem gegenüberliegenden Hang an der Hammermühle einen kleinen Feuerschein. Daraufhin fuhr dieser mit seinem Traktor dorthin und bemerkte, dass sein Holzstoß nun bereits in Flammen stand. Er informierte die Feuerwehr, die zur Löschung des Holzstapels anrückten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500,- Euro. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, der möge sich bitte mit der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 in Verbindung setzen. Bis dato ermittelt die Polizeiinspektion Marktredwitz noch gegen unbekannt wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung.

 

+++ Motorradkennzeichen geklaut +++

Arzberg – Zwischen Donnerstag, 13.06.2019, 04:55 Uhr bis 21:45 Uhr wurde in der Zimmermannstraße an einem abgestellten Motorrad, der Marke Yamaha das Kennzeichen entwendet. Die 50-jährige Arzbergerin, welcher das Motorrad gehört, stellte dies fest und erstattete Anzeige bei der Polizei. Bis dato ermittelt die Polizei noch gegen Unbekannt wegen Diebstahls an einem Kraftfahrzeug. Wer in der fraglichen Zeit etwas beobachtet hat und sachdienliche Hinweise geben kann, der möge sich mit der Polizeiinspektion Marktredwitz, unter der Telefonnummer 09231/9676-0, in Verbindung setzen.

 

+++ Uneinsichtiger Hotelgast +++

Marktredwitz – Am Mittwoch, 12.06.2019 mietete sich ein 81-jähriger Mainzer in ein Hotel am Markt ein. Am Folgetag war der Rentner mit der Begleichung seiner Mietschuld nicht einverstanden und wollte diese nicht bezahlen, da er in der Nacht schlecht geschlafen habe. Daraufhin wurden Beamte der Polizeiinspektion Marktredwitz hinzugerufen. Diese stellten dann noch fest, dass gegen den 81-Jährigen ein Fahrverbot besteht. Gegen den „uneinsichtigen Rentner“ ermittelt nun die Polizei Marktredwitz wegen Einmietbetrug, Fahren trotz Fahrverbot u. a. Seine Heimreise musste der 81-Jährige dann mit der Bahn antreten und nicht, wie von ihm erhofft, in seinem eigenen Wagen. Dieser wurde verkehrssicher abgestellt, der Schlüssel dazu sichergestellt.

 

+++ Fahrzeug angefahren und geflüchtet +++

Marktredwitz - Am Donnerstag, 13.06.2019 zwischen 10:50 Uhr und 11:25 Uhr beschädigte in der Leopoldstraße auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen dort geparkten weißen Skoda, Rapid. Als die 52-jährige Skoda-Fahrerin zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie eine Delle und Lackkratzer an ihrem Wagen fest. Der Gesamtschaden wird auf ca. 500,- Euro geschätzt. Die Polizei Marktredwitz ermittelt im Moment noch gegen unbekannt, wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort u.a. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 entgegen.

 

+++ Kennzeichen entwendet +++

Hohenberg a.d. Eger – Zwischen Mittwoch, 12.06.2019, 16:00 Uhr und Donnerstag, 13.06.2019, 05:00 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Tatverdächtiger beide Kennzeichen eines abgestellten PKW, VW, Lupo, in der Selber Straße. Eine 61-jährige Hohenbergerin stellte dies fest und teilte es der 49-jährigen Geschädigten mit. Die Polizeiinspektion Marktredwitz ermittelt bis dato gegen Unbekannt wegen eines Diebstahls an einem Kraftfahrzeug. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 entgegen.

 

+++ Versuchter Einbruch in Lagerraum +++

Seußen  - Zwischen Mittwoch, 22.05.2019 bis Sonntag, 09.06.2019 versuchten unbekannte Tatverdächtige in einen Lagerraum in der Hauptstraße einzubrechen, was ihnen jedoch glücklicherweise nicht gelang. Der 57-jährige Arzberger, dem der Lagerraum gehört, bemerkte dies und verständigte daraufhin die Polizei. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200,- Euro. Wer im genannten Zeitraum etwas verdächtiges gesehen hat, der möge sich bei der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 melden. Die Polizeiinspektion Marktredwitz ermittelt in dieser Sache aktuell noch wegen versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls gegen Unbekannt.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus