hochfrankenticket einsatz 1

logo euronics sammet rehau

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el hof4.7.2020 - +++ Zwei Rollerfahrer unter Drogeneinfluss +++

HOF. Anders vorgestellt hatten sich ihre gemeinsame Ausfahrt mit dem Roller wohl ein 18jähriger Hofer und dessen 40jähriger tschechischer Bekannter aus Hof, am frühen Freitagabend. Beamte der Polizeiinspektion Hof, stellten während einer Verkehrskontrolle der beiden Rollerfahrer in der Hofer Bahnhofstraße drogentypische Auffälligkeiten fest. Nachdem ein jeweilig durchgeführter Urintest positiv auf Amphetamin und Metamphetamin verlief, wurde die Weiterfahrt unterbunden. Es folgten Blutentnahmen im Sana-Klinikum Hof.  Da der 40jährige Fahrzeugführer nicht einmal über die notwendige Fahrerlaubnis verfügte, erwartet ihn neben dem Verstoß nach dem BtMG, sowie einer Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz, zusätzlich noch ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

 

+++ Marihuana in der Tasche +++

OBERKOTZAU. Im Rahmen einer Personenkontrolle eines 21jährigen Mannes aus Oberkotzau am Freitagabend, konnten Beamte der Polizeiinspektion Hof in der Jackeninnentasche des jungen Mannes eine Druckverschlusstüte mit Marihuana auffinden. Eine im Anschluss durchgeführte Nachschau in der Wohnung des Herren brachte weiteres Marihuana, sowie diverse Betäubungsmittelutensilien hervor. Es folgt eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem BtMG.

 

+++ Ohne Führerschein, ohne Versicherung, unter Drogeneinfluss +++

HOF. In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 02:40 Uhr, versuchte sich ein 33jähriger Pole aus Gudensberg mit seinem BMW durch Flucht einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Sein Vorhaben wurde jedoch jäh durch einen technischen Defekt beendet. Am BMW brach das Gaspedal. Noch während der Nachfahrt entledigte sich der 33jährige Fahrzeugführer einer Druckverschlusstüte mit Crystal, indem er diese aus dem Fahrerfenster warf. Die Druckverschlusstüte mit dem Rauschmittel im Bereich der geringen Menge, konnte durch die Beamten aufgefunden und beschlagnahmt werden.

Nachdem beim Fahrzeugführer selbst drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden konnten und ein von dem Herren durchgeführter Urintest positiv auf Amphetamin und Metamphetamin verlief, wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme im Sana-Klinikum Hof durchgeführt.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass für das Fahrzeug kein aktueller Versicherungsschutz vorlag. Der Pkw wurde demnach vor Ort entstempelt.

Zu allem Überfluss verfügte der 33jährige noch nicht einmal über die benötigte Fahrerlaubnis.

Verkehrsteilnehmer, welche durch die Flucht des Mannes gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Hof in Verbindung zu setzen. Die „Verfolgungsjagd“ ereignete sich auf folgender Fahrtstrecke: Parsevalstraße - Ernst-Reuter-Straße - B15 - St2461 - Eppenreuther Straße.  



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus